FAQ: Unsere Antworten auf Ihre Fragen

Allgemeine Fragen und Antworten

Was ist ein BürgerKraftwerk?

Das enercity BürgerKraftwerk ist eine Kapitalanlage mit attraktiven Renditen. Als enercity-Kunden investieren Sie ganz einfach und unkompliziert. Mit Ihrer Beteiligung errichten wir gemeinsam nachhaltige Anlagen in unserer Region.

Wie funktioniert der Ablauf der Beteiligung?

Auf der Seite „Beteiligungserklärung“ erfassen Sie Ihren Beteiligungsbetrag und die Anzahl der Anteile. Sie können hier alle vertragsrelevanten Unterlagen herunterladen. Bestätigen Sie im entsprechenden Feld den Download der Vertragsunterlagen und klicken Sie auf „Zeichnung bestätigen“. Drucken Sie die Unterlagen aus, unterschreiben Sie diese und senden Sie alles an die in der jeweiligen Informationsunterlage des einzelnen Beteiligungsprojekts angegebene Anschrift zurück.

Sie erhalten eine E-Mail mit der Bestätigung Ihres Vertragseingangs und eine Zahlungsaufforderung. Ihre Vertragsunterlagen werden in Ihrem Onlinezugang unter „Mein Konto“ zur Verfügung gestellt. Nach Eingang Ihrer Zahlung wird Ihnen dies per E-Mail mit weiteren Informationen zu Ihrer Beteiligung mitgeteilt.

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit ich mich beteiligen kann?

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich volljährige, natürliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Ferner müssen Sie Stromkunde bei enercity sein. Werden Sie bisher noch nicht von enercity versorgt? Dann wechseln Sie doch einfach zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu uns und vermerken Sie dies bei der Abfrage im Beteiligungsprozess. Wir schicken Ihnen kurzfristig Unterlagen zu oder Sie wechseln bequem online in unsere Produkte unter www.enercity.de.

Kann ich auch ohne Internet an einer der Beteiligungen vom enercity BürgerKraftwerk teilnehmen?

Nein, derzeit ist nur eine Beteiligung über die BürgerKraftwerk-Plattform möglich. Diese Umsetzung garantiert die rechtliche Einhaltung der Prozesse. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Zwecke der Informationsweitergabe und nicht zum Versenden von Werbung genutzt.

Habe ich Anspruch auf Anteile, wenn ich mich registriere?

Nein. enercity ist zwar bestrebt, mit möglichst vielen Personen einen Vertrag abzuschließen. Erfahrungsgemäß sind jedoch derartige Bürgerbeteiligungsmodelle binnen kurzer Zeit vergriffen. Nicht jeder, der sich beteiligen möchte, kann garantiert auch einen Beteiligungsbetrag zugewiesen bekommen. Ein Anspruch auf jegliche Art der Beteiligung besteht daher nicht.

Kann ich meinen Darlehensvertrag widerrufen?

Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, E-Mail) widerrufen. Einzelheiten zum Widerrufsrecht finden Sie in der Widerrufsbelehrung im Anhang des Darlehensvertrages.

Wie ist die Datensicherheit geregelt?

Bürgerbeteiligung mit Sicherheitsschlüssel SSL, MD5, AES, ISO/IEC 27001:2005 – in unserem Online-Portal steckt jede Menge Sicherheit. Diese fünf Schlüssel schützen Ihre Daten:

Schlüssel Nr. 1 – Die erste Sicherheitsmaßnahme auf unserem Portal scheint verblüffend einfach: Wir beschränken uns auf unsere zentrale Aufgabe, und das ist die Verwaltung Ihrer Beteiligung. Weil Instrumente für direkte Transaktionen, Abbuchungen oder Überweisungen gar nicht erst angelegt sind, bieten wir darüber auch keine Angriffsfläche. Das macht das Portal übrigens nicht nur sicherer, es erspart den Nutzern auch die bei Bankgeschäften üblichen PINs und TANs.

Schlüssel Nr. 2 – Das gewohnte 6-stellige Passwort kann zur Achillesferse eines Systems werden. Wir haben die Sicherheitslatte höher gelegt: Ein gutes Passwort ist mindestens 8-stellig, umfasst mindestens 1 Zahl, mindestens 1 Sonderzeichen, mindestens 1 Großbuchstaben. Das mag ungewohnt sein, dient aber dem Schutz Ihrer Daten. Übrigens: Wenn das Passwort 4-mal falsch eingegeben wurde, sperren wir den betreffenden Account für 24 Stunden. Damit lassen wir sog. Brute-Force Attacken ins Leere laufen, die ein Passwort durch Erraten ausspionieren.

Schlüssel Nr. 3 – Fremde dürfen nicht mitlesen! Darum versiegeln wir Daten vor dem Transport beim Sender und beim Empfänger per SSL-Verfahren – genau wie beim Online-Banking. Sie erkennen das am kleinen Vorhängeschloss in der Adressenleiste des Browsers.

Schlüssel Nr. 4 – Alle Daten bleiben auf einem Host-Server in Deutschland. Das Rechenzentrum ist nach ISO/IEC 27001:2005 vom TÜV Süd zertifiziert.

Schlüssel Nr. 5 – Sensible Daten, wie Ihr Passwort und Kontonummer, werden mit einer 256 Bit Verschlüsselung abgelegt. Diese erfolgt mit den derzeit empfohlenen Standards MD5 und AES.

Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Um die Bürgerbeteiligung zeichnen zu können, muss der Nutzer jeweils die neuesten (Browser-)Technologien verwenden oder deren Verwendung auf seinem Computer ermöglichen (z.B. Aktivierung von Java Skript, Cookies, Popups). Bei Benutzung älterer oder nicht allgemein gebräuchlicher Technologien kann es sein, dass der Kunde die Internetseite und die dahinterliegenden Funktionen nicht oder nur eingeschränkt nutzen kann.

Kommunikation online per E-Mail - Warum erhalte ich keine E-Mails?

Sie werden bei der Registrierung und bei der Zeichnung durch E-Mail-Nachrichten unterstützt und durch das System geführt. Sollten Sie keine E-Mails von uns erhalten, werden diese möglicherweise durch Ihren Spamfilter aussortiert. Bitte überprüfen Sie daher Ihren Spamordner.

Fragen und Antworten zum Projekt Herrenhausen

Was ist ein qualifiziertes Nachrangdarlehen?

Bei einem qualifizierten Nachrangdarlehen haben die Darlehensgeber und Darlehensnehmer grundsätzlich dieselben rechtlichen Pflichten wie bei einem normalen Darlehen.

Der Darlehensgeber schuldet die fristgerechte Zahlung des vertraglich festgelegten Darlehensbetrags und der Darlehensnehmer schuldet die Zahlung der festgelegten Zinsen und die Rückzahlung des Darlehens bei Fälligkeit.

Bei einem qualifizierten Nachrangdarlehen ist jedoch der Anspruch des Darlehensgebers auf Rückzahlung des Darlehens und auf Zahlung der Zinsen qualifiziert nachrangig. Das heißt, dass er seinen Anspruch auf Rückzahlung des Darlehensbetrags und auf Zahlung der Zinsen gegenüber dem Darlehensnehmer nicht geltend machen kann, wenn dadurch ein Grund für die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens des Darlehensnehmers herbeigeführt oder drohen würde, und dass die Ansprüche des Darlehensgebers stets hinter die Forderungen aller nicht nachrangigen Gläubiger zurücktreten.

Warum muss ich bei der Zeichnung Auskünfte zu meinen wirtschaftlichen Verhältnissen abgeben?

Die Plattformbetreiberin ist aus rechtlichen Gründen verpflichtet, gemäß § 16 Abs. 3a der Finanzanlagen-Vermittlungsverordnung (FinVermV) Angaben zu Ihren wirtschaftlichen Verhältnissen abzufragen. Das öffentliche Angebot eines Nachrangdarlehens ist in der bequemen Online-Ausgestaltung gemäß § 2a Abs. 3 Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) nur zulässig, wenn bestimmte Investitionsschwellen nicht überschritten werden. Bei Anlagesummen von mehr als € 1.000,00 bis maximal € 10.000,00 besteht insoweit eine gesetzliche Verpflichtung, beim Anleger eine entsprechende Selbstauskunft einzuholen. Wir bitten daher um Verständnis, dass diese Angaben durch die Plattformbetreiberin abgefragt werden, damit das Online-Angebot durchgeführt werden kann.

Wie kann ich die Energie aus meinem BürgerKraftwerk nutzen?

Der Strom wird in das Netz in Hannover und der Region eingespeist. Wenn Sie umweltfreundlichen Strom nutzen möchten, entscheiden Sie sich am besten für einen Umweltvertrag bei enercity aus 100% regenerativen Energien. Melden Sie sich einfach bei enercity oder informieren Sie sich auf www.enercity.de, wir beraten Sie gerne.

Welche Kosten entstehen für den Anleger durch die Beteiligung?

Sie haben keine laufenden Kosten, nur die einmalige Leistung des Darlehensbetrages in der gewünschten Höhe zu Beginn der Beteiligung.

Wie lange bin ich vertraglich gebunden?

Die Vertragslaufzeit beträgt 8 Jahre.

Ist das Beteiligungsvolumen begrenzt und was passiert bei einer Überzeichnung?

Das gesamte Beteiligungsvolumen liegt beim BürgerKraftwerk „Photovoltaik-Anlage Herrenhausen“ bei 300.000 Euro. Bei Überzeichnung behält sich der Emittent vor, die überschüssigen Anträge abzulehnen.

Kann ich den Darlehensbetrag in Raten zahlen?

Nein, der Darlehensbetrag ist in einer Summe zu überweisen.

Was passiert, wenn ich nicht rechtzeitig oder zu wenig einzahle?

In den Vertragsbedingungen wird eine Einzahlungsfrist bestimmt. Erfolgt die Einzahlung des vollständigen Darlehensbetrages nicht fristgerecht, so ist enercity berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten.

Wie erfolgt die Rückzahlung meines Darlehens?

Die Rückzahlung erfolgt nach Ablauf der Vertragslaufzeit gemäß den Vertragsbedingungen auf das von Ihnen angegebene Bankkonto. Dieses finden Sie in Ihrem Online-Portal unter persönlichen Daten. Eine Änderung der Bankverbindung ist bis 10 Tage vor Rückzahlung des Darlehensbetrages möglich, dies gilt auch für die jährliche Vergütung.

Wie erfolgt die Zinszahlung?

Die Vergütung wird auf das Bankkonto ausgezahlt, das Sie unter "Mein Konto" in ihrem Online-Portal angegeben haben. Eine Änderung der Bankverbindung ist bis 10 Tage vor Fälligkeit der jährlichen Vergütung möglich.

Welche Pflichten entstehen für den Anleger?

Als Anleger sind Sie verpflichtet, zu Beginn der Zeichnung die Einlage fristgerecht einzuzahlen. Während der Laufzeit des Vertrages haben Sie Änderungen Ihrer persönlichen Daten, zum Beispiel Änderungen der Anschrift oder der Kontoverbindung unverzüglich in das Online-Portal einzugeben.

Kann ich einen Freistellungsauftrag stellen?

Nein, der Emittent nimmt keine Freistellungsaufträge und keine Nichtveranlagungsbescheinigungen entgegen.

Was passiert im Sterbefall?

Die Forderungen des Anlegers aus dem Nachrangdarlehensvertrag sind vererblich. Nach dem Tod des Anlegers kann die Gesellschaft zur Klärung der Verfügungsberechtigung die Vorlage eines Erbscheins, eines Testamentsvollstreckerzeugnisses oder weiterer hierfür notwendige Unterlagen verlangen.